Glaube Liebe Hoffnung

Zeitgenössische Kunst reflektiert das Christentum

Series:

Die „drei göttlichen Tugenden“ Glaube Liebe Hoffnung sind auch als künstlerisch dargestellte Allegorien und Symbole Teil des kulturellen Gedächtnisses. Heute zählen sie als Kreuz, Herz und Anker zu den beliebtesten Tattoo-Motiven und sind ein Beispiel für den Transfer und die Einverleibung christlicher Werte in unsere gegenwärtige Alltagskultur.
Mit Gesprächen, Textauszügen, Abbildungen und Werktexten von über 50 zeitgenössischen und auch alten Werken untersucht dieses Buch die christliche Prägung der westlichen Bildkultur. Es dokumentiert zugleich eine groß angelegte Ausstellung im Kunsthaus Graz und KULTUM Graz, die anlässlich des Jubiläums „800 Jahre Diözese Graz-Seckau“ realisiert worden ist und sich aus der Perspektive des 21. Jahrhunderts mit diesem Erbe auseinandersetzt.

Paperback : Fixed Retail Price (EUR) /List Price (USD)

EUR €64.49USD $79.00
Biographical Note
Barbara Steiner leitet seit 2016 das Kunsthaus in Graz und kuratierte internationale Ausstellungen.
Katrin Bucher Trantow ist Chefkuratorin des Kunsthauses Graz.
Johannes Rauchenberger leitet das Zentrum für zeitgenössische Kunst, Gegenwartskultur und Religion in Graz.

Index Card